Gelungene Typisierungsaktion beim Alevitischen Kulturverein

06. März 2019

Laufen & Gutes tun leistet Unterstützung

(Kem) „Wir freuen uns, dass wir einen kleinen Beitrag leisten konnten, um kranken Menschen zu helfen“, sagten uns Kamuran Ugurlu und Sainer Aktas vom Alevitischen Kulturverein in Rheda-Wiedenbrück. Der Verein hatte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) Ende Februar zu einer Typisierungsaktion in die Räume seines Gemeindehauses am Hellweg eingeladen. Den Anstoß zu der Typisierungsaktion gab das an Blutkrebs erkrankte dreijährige Mädchen Öykü aus dem türkischen Izmir.

Kamuran Ugurlu und Sainer Aktas sprachen allen, die zum Erfolg der Aktion beigetragen hatten ihren Dank aus. Ihr besonderes Dankeschön galt einer Abordnung des St. Viter Vereins „Laufen und Gutes tun“. Gudrun Cordes und Magdalene Steppentrup überreichten für den aus einer Typisierungsaktion hervorgegangenen Verein einen symbolischen Scheck mit einer Spendensumme von 1000 Euro als Beitrag zur Deckung der Kosten für die Typisierungsaktion.